Donnerstag, 28. August 2014

Dienstag, 26. August 2014

Gemeinsam Lesen #75



Es ist Dienstag und wieder Zeit für "Gemeinsam Lesen" die Aktion von Asavile wird von Schlunzenbücher und Weltenwanderer gemeinsam abwechselnd fortgesetzt. Heute sind wir bei Schlunzenbücher zu Gast. 




Montag, 25. August 2014

Vorgestellt #3





Guten Morgen meine Lieben, es ist Montag und somit wieder Zeit für eine Runde "Vorgestellt", die Idee schien mir recht gut angekommen zu sein. Somit freue ich mich schon auf heute und welche Neuen Blog´s und Leute es heute zu entdecken gibt.


Mittwoch, 20. August 2014

Dienstag, 19. August 2014

Gemeinsam lesen #73


Heute ist Dienstag und somit wieder Zeit für Gemeinsam Lesen von Asaviel, so wie es schein das letze mal, leider.

Näheres wird am Wochenende bekant und einige haben schon angeboten die Idee zu "übernehmen" damit die Aktion weiterhin bestehen bleibt, was natürlich super wäre. Wir werden sehen, trotzdem viel Spaß mit den tollen Fragen :)






Montag, 18. August 2014

Vorgestellt #2


Guten morgen meine Lieben, es ist Montag und somit wieder Zeit für eine Runde "Vorgestellt", die Idee schien mir letzte Woche recht gut angekommen zu sein. Somit freue ich mich schon auf heute und welche Neuen Blog´s und Leute es heute zu entdecken gibt.

Zum Ablauf, eigentlich ganz einfach ihr könnt gern in den Kommentaren euren Blog oder Website verlinken, ein paar Zeilen zu euch wären auch super um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Natürlich könnt ihr auch gern andere unterstützen von denen ihr meint das sie zu wenig kennen, egal ob Blogger, Autoren, kleine Verlage oder was euch zu Thema Buch einfällt.

Hier ist Werbung ausdrücklich erwünscht um Kontakte herzustellen und sich gegenseitig kennen zu lernen und vielleicht so auch ein bisschen unter die Arme zu greifen.

Ich freue mich auf euch !


Liebe Grüße 
Fin

Samstag, 16. August 2014

"Das Meer der Seelen" Jodi Meadows




>>Du musst essen.<<
>>Sagte der Mann, der mir gerade erklärt hat, dass ich tun kann was ich will.<<
S. 71

"Ich stellte ihn mir in einem Kleid vor, bevor mir wieder einfiel, dass er in anderen Leben ein Mädchen gewesen war. Nicht er war der Seltsame."
S. 104

"Ich war fünf und  habe für einen Wachstumsschub auf Vorrat gegessen.
Du hast mich praktisch Verhungern lassen, indem du mich gezwungen hast
zu warten, bis alles fertig gebacken war.""
>>Armande grinste<<
S. 139

Freitag, 15. August 2014

Wölkchens Freitags Fragen #58




Heute gibt es eine weitere tolle Aktion die ich entdeckt habe und der ich mich in Zukunft gern anschließen möchte :) Und zwar Wölkchens Freitags Fragen, für diejenigen die noch nicht von der Aktion gehört haben ein, zwei Worte. Es wird jeden Freitag zwei Fragen von Wölkchen geben die erste dreht sich rund um das Thema Buch und die zweite wird sich auf der persönlichen Ebene bewegen also etwas wie Einstellung zu bestimmten Themen oder ähnlichem. Wen ihr mal schauen wollt dann bitte HIER klicken ^^

Bücher-Frage
1. Welches Buch hat für dich die beste Liebesgeschichte enthalten ?

Phu, die beste o.o das ist dann schon echt schwierig. Und auf ein Paar würde ich mich da nicht festlegen können, hier meine kleine Auswahl.

Cat & Bones, Bella & Edward, Sonea & Akkrain, June & Day, Zazist & Bella


Private-Frage
2. Wen du einen Tag die Welt regieren könntest, was würdest du dann ändern ? 

Ändern wollen würde ich viel, da würde wie bei allen anderen ein Tag nie und nimmer ausreichen. Aber vielleicht wären die kleinen Sachen vorerst am wirkungsvollsten. Wie bewusster mit den Dingen umzugehen, klar das ist Besitztum als eine Sache aber ständig dem Neuesten Trend hinterher rennen und produzieren und das "alte" wegschmeißen obwohl es kau 1 oder 2 Jahre alt ist wen überhaupt !

Bewusster mit den Mitmenschen umgehen, gerade die Zivilcourage ist da das große Thema ! Man sollte keine Angst haben dürfen das richtige zu tun und am Ende der dumme zu sein. Weil man geholfen hat, jemand verteidigt wen er / sie es selbst nicht konnte.  Da kommt mir auch gleich wieder dieser blöde Mist mit Shitsorm und Hatern. Da sollte auch etwas unternommen werden, tatsächlich haben da schon junge Menschen schwere Schäden genommen und schlimmeres. Dieses sich gegenseitig fertig machen ist einfach kein Weg miteinander umzugehen egal ob im Netz oder Real. Jeder fühlt und leidet wen man so angegriffen wird, ich glaube das gerade die kleinen Dinge die größte Wirkung haben und das ganz ohne Weltherrschaft ;)

Liebe Grüße

FIn

Donnerstag, 14. August 2014

Frisch verliebt

Hallo ihr da draußen,

falls sich jemand von euch fragt in welches Loch ich gefallen bin, es war einfach mal wieder Zeit zum um räumen. Ich weis das, dass so eine Mädels Sache ist warum auch immer xD zumindest habe ich mich dieses Jahr zurückgehalten und heute zum ersten mal dieses Jahr das Wohnzimmer um geräumt. Das musste einfach mal sein alle Schubladen raus und rigoros alles weg was da drin ist und sich seit dem letzten um räumen nicht bewegt hat. Da sammelt sich dadurch kaum noch Krimskrams.

Und endlich stehen meine drei hübschen wieder zusammen und ich hab so clever gestellt das ich noch zwei Billys unterbringen könnte ohne das, das Zimmer zu voll wäre. Meiner einer wird sich jetzt auf die Couch verziehen mit "Das Meer der Seelen" von Jodi Meadows. (JA ich betreibe artig SuB Abbau :) ) Und mit dem tollen Anblick meines ganzen stolzes wünsche ich euch eine tollen Start ins Wochenende.

Liebe Grüße

Fin

Dienstag, 12. August 2014

Gemeinsam Lesen #73






Guten Morgen meine Lieben, es ist Dienstag und das heißt es ist wieder Zeit für :

Gemeinsam lesen #73 eine Aktion die von Asaviels Bücher - Allerlei ins Leben gerufen wurde.









Montag, 11. August 2014

Vorgestellt # 1




Hallo meine Lieben an diesem Montag, seit einiger Zeit trage ich mich mit dem Gedanke eine eigene kleine Aktion die einmal in der Woche statt findet zu starten. Zum einen möchte ich gern meine Blogroll ein bisschen füllen und zum anderen, anderen "Kleinen und Großen" Blog gern die Möglichkeit geben sich unten in den Kommentaren kurz vor zu stellen und so auf sich aufmerksam zu machen.

Die Idee ist nicht Neu und mit Sicherheit hatte die schon jemand, mich haben die Künstlerseiten bei Facebook angesteckt. Da die Seiten dort ja das Bekannte Problem mit der Reichweite haben. Viele Seiten sind umgezogen, da sie diesen Werbegutschein von Facebook in Anspruch genommen haben und nun die Angeschmierten sind. Aber durch gegenseitiges unterstützen versuchen sie dem ganzen entgegen zu wirken. Das finde ich toll und möchte das auch so einführen, da es so viele tolle Blog´s über Bücher gibt und einem vielleich verborgen bleiben könnten, mit dieser "Daueraktion" Montag´s gern entgegenwirken und schauen wie sich das entwickelt.

Ihr könnt auch gern Link´s von Blog´s posten von denen ihr der Meinung seid sie haben zu wenig Leser und Aufmerksamkeit. Ich freue mich jetzt schon sehr auf all die Neuen Gesichter :)

Zum Ablauf gibt es glaube ich nicht viel zu sagen außer, dass unter diesem Post der Link zu eurem Blog, Website also gern auch Autoren die eine eigene Seite haben ausdrücklich erwünscht ist. Toll wären sicher auch ein oder zwei Zeilen über euch um sich einen ersten Eindruck zu machen

Das Bild darf gern in Zusammenhang mit der Aktion verwendet werden, euch einen schönen Tag und ich freu mich schon auf euch :)

Alles Liebe Fin

Samstag, 9. August 2014

Lesen schadet dem Image

Ziemlich provokante Überschrift für einen Bücherblog nicht ?

Worüber ich heute schreiben möchte hat allerdings eine provokante Überschrift verdient !
Heute kam mir ein sehr interessanter Post bei Facebook unter, betreffend dem lesen an sich.
Das besondere ist, dass die Fragen nicht von jemandem aus der "Buchszene" kommt sondern aus der Manga-Szene (wo ich auch rumspringe / zeichne) und zwar wie die Leute generell dem Thema lesen gegenüberstehen.

Die Fragen stammen von der Künstlerin Hyacinthley und hier gelangt ihr zu ihrer Facebookseite und zu den Originalposts.

Mit Fragen die mich aufhorchen ließen und nachdem ich mir die Antworten durchgelesen hatte stand fest, da muss ein Artikel drüber her. Einfach, weil ich diese Aspekte gern auch von Buchliebhabern beantwortet sehen würde, um herauszufinden wie ihr das seht.

Ich werde euch nicht weiter auf die Folter spannen und hier schon mal die Fragen :

1. Lest ihr viel und gern oder gar nicht ?
2. Hat man euch als Kinder vorgelesen ?
3. Habt ihr in der Schule zusammen Bücher durchgenommen ?
4. Falls ja - habt ihr diese dann gern gelesen oder fandet ihr sie ätzend ? (Hier wäre eine  Begründung gern gesehen)

Praktisch weiterführend zu dem Thema folgende Fragen :

5. Findet ihr, dass Kinder und Jugendliche heutzutage zu wenig lesen ?
6. Wenn ja -  woran könnte das euer Meinung nach liegen ?
7. Was könnte man dagegen tun bzw. die Situation verbessern ?

Nun möchte ich die Fragen auch gern selbst beantworten und würde mich über rege Teilnahme eurerseits freuen da unsere Meinungen und Erfahrungen einer Uniarbeit zugute kommen.

1. Lest ihr viel und gern oder gar nicht ?

Die Frage erübrigt sich bei mir :)
Ich bin begeisterte Buchliebhaberin und Buchsammlerin sowie Leserin. Es gibt seit ich 10 bin kaum einen Tag an dem ich nicht wenigstens ein paar Seiten gelesen habe. Was wie glaube ich den meisten in meiner Altersklasse Harry Potter zu verdanken ist.

2. Hat man euch als Kinder vorgelesen ?

Ja mir wurde als Kind vorgelesen, in meiner Familie wurde immer viel gelesen und diese "Tradition" habe ich bei meiner Tochter bisher auch beibehalten. Auch bei meinem Freund handhabe ich das so der bekommt auch so oft es geht vorgelesen :)

3. Habt ihr in der Schule Bücher durchgenommen ?
4. Falls ja - habt ihr diese dann gern gelesen oder fandet ihr sie ätzend ?

Also von Bücher kann man während meiner Schulzeit kaum sprechen was mehr als traurig ist, da es immerhin der Realschulzug war. Faust nur die ersten beiden Akte und Ein paar Kapitel Robinson sowie Kabale und Liebe. Also eher dürftig die meiste Zeit haben wir damit verbracht jeden Satz tot zu analysieren. Leider.
Erst als ich in der 9 Klasse war bekam unsere Schule eine Bibliothek und das in einem Klassenzimmer, schlimm zu sagen aber wahr. Eine Bibliothek war auch weite und breit nicht in Sicht. Trotzdem habe ich das Lesen nie aufgegeben. Egal wie uncool es in der Schule war.

5. Findet ihr das Kinder und Jugendliche heutzutage zu wenig lesen ?

Die Frage ist allerdings auch was ist viel und was ist wenig ?
Aber ich würde mit ja antworten, wobei man da auch nicht sage kann alle, dass ist ja das Problem es gibt die, die gar nicht lesen und die die viel lesen. Dazwischen, also die goldene Mitte ist nicht mehr so groß wie als ich noch "Klein" war. 

6.  Wen ja -  woran könnte das eurer Meinung nach liegen ?

Nun das ist eine glaube ich ziemlich vielschichtige Frage und nur eine Antwort wird es da sicher nicht geben. Das reicht von Smartphones in Kinderhänden mit spielen die blinken und leuchten, inklusive Suchtpotenzial. Bis hin zu dem Hinaufweichendem Fernsehprogram, womit Konzentration, Fantasie und Kreativität völlig auf der Strecke bleiben.

Für mich gibt es nichts schöneres als zu wissen ich traue jetzt mal ein paar Stunden OFFLINE ab.
Das ist auch einer der Gründe, dieser Zwang ständig und für jeden erreichbar zu sein, so ein Blödsinn, ich kenne Leute die nicht in der Lage sind nur währen der Arbeit offline zu sein. Ständig muss irgendwas gecheckt werden, oder geschaut was Hinz und Kunz so tolles treiben.
Lesen verlangt ja Konzentration und irgendwie seicht die Abhanden zu kommen durch das ständige hin und her hüpfen, sich länger auf eine Sache zu Konzentrieren ist anstrengend. Ich fürchte heute wollen sich die Leute / Jugendlichen berieseln lassen dass ist nämlich auch keine Herausforderung mehr und das denken wird einem abgenommen. Schade da den Leuten vieles Wunderbares entgeht, was sich zwischen zwei Buchdeckeln versteckt.

7. Was könnte man dagegen tun bzw. die Situation verbessern ?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das sich lesen nicht erzwingen lässt, es muss von selbst kommen man muss es selbst wollen. Um das wollen zu wecken sollte an der Neugierde angesetzt werden, ich weiß noch das ich meine Mum fast in den Wahnsinn getrieben habe weil ich unbedingt wissen musst es wie es bei Harry Potter weiter ging. Da war das Zauberwort Neugierde, heute versuchen es die Verlage mit tolle Aktionen, um das Buch greifbar zu machen.
Buchtrailer die, die Geschichten visuell das erst mal schmackhaft machen, sowie alle möglichen Aktionen die wunderbare Geschichten zu uns bringen wollen.

Doch auf einem Silbertablett wird das nicht vor uns stehen, wen wir nicht durch Neugierde danach suchen bleiben sie uns verborgen.

Ob nun lesen dem Image schadet, muss am Ende jeder für sich entscheiden.
Mit Fug und Recht darf ich für mich behaupten, auf ein Image pfeif ich wen ich mein liebstes Hobby aufgeben müsste. Meine persönliche Zeitmaschine auf jeden Planet zu jeder Zeit in die unmöglichsten Gefilde und all das passt in meine Handtasche und ist immer da wen ich es brauch.

Alles Liebe Fin

Donnerstag, 7. August 2014

Neuzugänge im August

Sicher habt ihr schon gemerkt das ich mich in den letzten Monaten sehr gebremst habe was Neuzugänge angeht. Es ist und bleibt für mich immer noch das tollste eine ganze Kiste auszupacken wen ich Bücher bestellt habe.

Aber da in letzter Zeit wirklich wenig Zeit war und ist musste ich mich einfach ein bisschen zurückhalten, denn das macht auf Dauer auch nicht glücklich wen der SuB ins unermessliche steigt. So viele Bücher die auf mich warten und so wenig Zeit. 

Also wen dann, dann nur was ich unbedingt will und nicht wieder Stapelweise ;)




Um "Die Achse meiner Welt" bin ich schon einige Tage rumgeschlichen und habe die Reaktionen von anderen auf das Buch beobachtet und ständig hat es mir in den Fingern gejuckt es zu kaufen. Gestern wieder, wir waren im Kaufland einkaufen und da stand es schon wieder und ich hab es mir nochmal angesehen und unterm lesen vom Klappentext hatte es mir mein Freund weggenommen und in den Wagen gelegt. Mit der Begründung "Das kann sich keiner mit ansehen, wir nehmen es jetzt mit ! Sonst schaust du es dir nächste Woche beim einkaufen SCHON WIEDER an ..." er hat es schon nicht leicht mit mir :)







>>Was würdest du tun, wenn dir das Leben eine zweite Chance gäbe ?<<
Stell dir vor, du erwachst in einer perfekten
Version deines Lebens.
Greifst du zu und lebst diesen Traum bedin-
gungslos weiter ?
Oder fragst du dich, wann deine Welt aus dem
Gleichgewicht geriet und was mit deinem alten
Leben geschehen ist ?

Eine mitreißende Geschichte über Liebe, Fami-
lie und Identität - mit einem packendem Ende.









Und an "Herrchenjahre" bin ich nicht schuld, dass hat meine Mum angeschleppt. Weil der kleine Scheißer so ausschaut wie unser leider letztes Jahr gestorbener Rottweiler. Jedes mal wen ich das Buch anschau merk ich wie sehr er mir eigentlich fehlt ...

Trotzdem freue ich mich auf das Buch und bin gespannt wie es mir gefällt. Da es ja doch nicht mein "übliches" Beuteschema ist. 




>>Böse Hundemädchen kommen überall hin<<
Wenn der Hund die Sau rauslässt und das Herrchen
auf dem Zahnfleisch Gassi geht, dann stimmt etwas
nicht. Kurz entschlossen schnappt sich der Autor seine
aufmüpfige Hündin Luna und macht sich auf den Weg
zu einer guten Erziehung - eine Odyssee, die die beiden in 
die Fänge verschrobener Trainer, absurder Methoden
und spleeniger Hundehalter führt. Das Einzige, was der
Hund lernt : Diese Zweibeiner haben doch alle einen
Vogel ! Ein tierischer Lesespaß - unterhaltsam, witzig 
und voller Selbstironie.

Mittwoch, 6. August 2014

Shades of Grey "Geheimes Verlangen" E.L. James




Shades of Grey
"Geheimes Verlangen"
E.L James 
Goldmann 
Band 1
ISBN : 978-3-442-47895-8
Preis : 12,99 €





Das Buch, über das 
die ganze Welt spricht :
der große Sensationserfolg


"Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht
allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen
und ebenso selbstbewussten Christian Grey kennen -  und möchte ihn
eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die 
Begegnung mit ihm hat so zutiefst verwirrt. So sehr sie
sich aber darum bemüht : Sie kommt von ihm nicht los.
Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem
nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian einige 
Zeit später wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders,
als ihren Gefühlen nachzugeben. Von da an ist nichts
mehr wie zuvor. Denn Christian führt Ana ein in eine
dunkle, gefährliche Welt der Liebe -  in  eine Welt, vor
der sie zurückschreckt und die sie doch mit
unwiderstehlicher Kraft anzieht ....


Da ist sie nun, meine erste Reread Rezension, sofern man das so nennen möchte.
Einige werden es sicher auf goodreads mitbekommen haben das ich auch diese mal sehr schnell fertig war, trotz der Tatsache das es ein knapp 600 Seiten Monster ist.

Mit Reread´s hatte ich mich in Gedanken länger beschäftigt und Ana und Christina waren meine erste Versuchsobjekte. Mit mehr als gemischten Gefühlen bin ich an die Sache herangegangen, allerdings mit dem Verlockendem Bonus das mir der Trailer noch mal richtig Lust auf die beiden gemacht hatte. Gesagt getan / gelesen.

Auch beim zweiten mal, haben mich die beiden nicht enttäuscht, es war ein angenehmes Gefühl zu lesen, obwohl ich die Story ja kenne habe ich trotzdem wieder richtig mitgefiebert. Habe gebangt, gehofft, war betört und verliebt -  das ganze Programm einmal raf und runter manchmal wollte ich Christian etwas an den Kopf werfen und ab und an Ana. Aber so ist das eben, wie mit alten Freunden, man kennt die Marotten und Eigenheiten der Leute und liebt sie trotzdem. 

Genau so ist es mir das ganze Buch durch gegangen, ich hab mich gut unterhalten gefühlt und das ist doch die Hauptsache. Die Geschichte der Beiden hat mich noch mal richtig gepackt und ich habe die beiden folgenden Bände ebenfalls verschlungen und mir da ein paar Notizen gemacht. Seid also gespannt :)

Mit Abstand von fast immerhin 2 Jahren da das Buch auf den  Markt kam, ist die "Faszination" ja doch noch ungebrochen. Die Bücher hatten für eine menge Aufregung gesorgt finde ich, aber letzten Ende eine positiven Nachhall - viele Nichtleser haben mal wieder zum Buch gegriffen und das ist doch toll.

Also falls ihr die Bücher nicht kennen solltet lest mal rein und schaut ob es für EUCH was ist, schließlich bin ich, ich und ihr seid ihr. Ich kann nur meine Ansicht der Dinge schildern und hoffen sie für euch interessant genug zu machen.

Eines traue ich mich allerdings hier schon zu Behaupten, dass es sicher nicht mein letzter Besuch bei Sna und Christian war, Reread´s sind mehr als zu empfehle.

Alles liebe Fin 



Dienstag, 5. August 2014

Gemeinsam Lesen # 72

Es ist Dienstag und somit wieder Zeit für Gemeinsam Lesen :)
Und diesmal bin ich sogar richtig pünktlich mit dabei  ^^


1.  Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du ? 

Ich habe heute ganz frisch mit Percy Jackson "Im Bann des Zyklopen" angefangen und bin auf Seite 35.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite ?

"Annabethe wartete in einer Seitenstraße der Church Street auf uns."



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden ? ( Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst) 

Also es regt mich wen ich ehrlich bin, unglaublich auf das die Reihe nicht weiter verfilmt wird T0T.
Das nach dem zweiten Buch nicht weiter gemacht wird ist schon sehr ärgerlich, allerdings bin ich trotzdem froh mir die ersten beiden Filme gekauft zu haben. Auch wen sie doch sehr abweichend vom Buch sind finde ich. Aber das ist ja nichts neues ;)

4. Wie heißt dein/e Protagonist/in in deinem aktuellen Buch. Nenne ruhig mehrere, wenn es mehrere sind. Sind die Namen der Charaktere im Buch für dich wichtig ? Kann ein Buch durch blöde/schlechte Namen schlecht werden ? 

Da wären : Percy, Annabeth, Grover, Luke finde ich, dann sind noch Chiron und die anderen über aber die sind eher Nebenchara´s würde ich sagen, aber trotzdem wichtig.

Also um es jetzt mal ganz krass zu nehmen, da es sich bei mir anbietet da ich die Reihe grad ein zweites mal komplett durch hab, ich fände es zum SCHREIEND WEGLAUFEN wen die Namen nicht passen. Bestes Bsp. das mir grad spontan einfällt ist Shades of Grey, jetzt stellt euch mal vor Christian würde Herbert oder Hans heißen 0.0 ich würde eingehen beim lesen ...
Also ein eindeutiges Ja, Namen sind wichtig und sollten schon zum Charakter und dem was er / sie ausstrahlt und in Bücher hat man die Freiheit solche Dinge wie Namen an den Charakter anzupassen und da sollte man mit dem nötigen Feingefühl heran gehen.

In diesem Sinne einen schönen Dienstag euch allen
Fin







Freitag, 1. August 2014

LEGEND "Schwelender Sturm"


LEGEND "Schwelender Sturm"
Marie Lu
Loewe Verlag
ISBN : 978-3-7855-7395-2
Band 2
Preis 17,95 €



WEN LIEBE ZUR LEGENDE WIRD

"Der Zweck heiligt die Mittel, oder ?
Den einen Menschen loszuwerden, der die
Verantwortung für dieses ganze verfluchte System
trägt, scheint mir ein ziemlich kleiner Preis dafür
zu sein, eine Revolution in Gang zu setzen." 
Ein Leben im Untergrund.
Ein Kampf gegen Unterdrückung und Gewalt.
Und eine Liebe, die dem Hass entgegentitt.
Eine Liebe, die Freiheit und Gerechtigkeit verheißt.
Dies ist die Geschichte von Day und June.
Sie sind eine Legende und die Hoffnung der Republik.


Was für ein Buch, ich war und bin hin und weg gewesen während des lesen´s. Eine Wortwörtliche Achterbahn der Gefühle !

Zwar hatte ich ein bisschen Start Schwierigkeiten da es eine Weile her war das ich den ersten Teil Fallender Himmel gelesen hatte. Ein für mich großer, großer Pluspunkt war und ist nach wie vor, dass June mehr als gut auf sich aufpassen kann. Natürlich liegt das daran das sie Soldatin ist, aber wie sie damit umgeht und handelt finde ich super ansprechend. Dadurch das June so bemerkenswert ausgebildet und talentiert ist fallen ab und an Beschreibungen von Orten weg. Was June übernimmt, und eine richtige Abwechslung mitbringt einfach weil sie alles logisch und genau analysiert und man sich das ganze find ich noch besser vorstellen kann.

Auch das beibehalten wurde das die Kapitel sich unter Day und June abwechseln ist ein großer Plus Punkt, so bekommt man einen großen Überblick und grundsätzlich verschiedene Fakten geliefert da Day und June sehr unterschiedlich ticken und manchmal ziemlich gleich es aber sehr verschieden zwingen.

Zeitweise hat mich June ungemein aufgeregt, dann wieder Day mit seiner ganzen Grübelei und den "Unterstellungen" die er sich von Tess einflüstern lies. Sie hat mich in dem Buch am meisten aufgeregt und ich wahr ehrlich froh als sie erstmal von der Bildfläche verschwand. Ich kann diesem Eifersuchts Mist nichts abgewinnen, ich finde man sollten den Leuten ihr Glück gönnen klar als Freund/in sollte man ehrlich sein und sagen was man über den potenziellen Freund/in von einem Freund hält man sollte es aber auch mal gut sein lassen. So jetzt hab ich mich wieder voll deswegen aufgeregt. Ihr merkt / lest also es geht mehr als hoch her :)

Und ich bin UNGLAUBKLICH froh Band 3 da zu haben da der Clifhanger einfach nur so gemein ist, dass ich  ziemlich sicher weinend in die Ecke gegangen wäre weil Band drei nicht bei mir ist. Aber so kann ich mich ganz entspannt zurücklehnen und bald mit dem Finale von Day und June beginnen.

Alles liebe

Fin